Fickkontakte in Dresden

Es ist tatsächlich so, dass keiner von uns jemals in Dresden war, also haben wir uns gedacht, dass man dies ja eigentlich mal ändern könnte, am besten in Verbindung mit der Suche nach einem Fickkontakt. Also haben wir uns von der Elbe an die Elbe gemacht, um herauszufinden wie die Frauen in Dresden so ticken und ob es dort möglich ist als Gast bzw. Tourist auf die Schnelle zu einem Fickkontakt zu kommen. Was wir während unserem Besuch erlebt haben und ob wir tatsächlich fündig geworden sind, könnt Ihr nun in den nachfolgenden Zeilen dieses Artikels nachlesen, viel Spaß!

In der Altstadt findet man schnell Kontakte

Wer im Geschichtsunterricht aufgepasst hat, der wird sicherlich wissen, dass von der Dresdner Altstadt nach dem zweiten Weltkrieg nicht mehr allzu viel übrig gebelieben ist, der Großteil wurde nämlich leider ausgebombt. Dennoch wurde ein kleiner Teil erhalten, in welchem es sich auch wunderbar flanieren lässt, dies war auch unser erster Anlaufpunkt nach der Ankunft in Dresden. Gerade im Sommer bei schönem Wetter tobt dort der Bär und in den vielen Lokalitäten kann man sich prima niederlassen und bei einem Bier dem munteren Treiben zuschauen, desweiteren kann man aber auch schnell die ersten Kontakte zu den Einheimischen knüpfen, diese sind nämlich mehr als offen und kontaktfreudig. So konnten wir auch bereits am ersten Abend einen Fickkontakt knüpfen, den wir während des Flanierens kennengelernt hatten, eine süße und knackige Dresdnerin, welche uns Hamburger Jungs gleich mal zeigen wollte wie wild es in Dresden zur Sache gehen kann.

Am Elbufer und in den Kneipen geht es ab

Am kommenden Tag haben wir uns auf zum Elbufer gemacht, wo auch der Bär getanzt hat. Auf den Wiesen an der Elbe wird im Sommer nicht selten gegrillt und noch viel öfter gefeiert, auch dort wird man es kaum schwer haben den ein oder anderen Kontakt zu knüpfen, auch Fickkontakte findet man dort nach unserer eigenen Erfahrung sehr gut. Auch die in der Nähe gelegenen Kneipen versprechen einen schnellen Erfolg, wenn die Sonne untergeht verlagert sich das Geschehen nämlich von den Elbwiesen in diese Lokalitäten, nicht selten haben die weiblichen Besucher schon ab 22:00 einen kleinen Schwips, sodass man mit diesen wunderbar anbandeln kann. Hier konnten wir en einem Abend gleich mehrere Fickkontakte knüpfen, sogar auf der Toilette einr Kneipe haben wir es rundgehen lassen. Abschließend können wir in punkto Dresden also eine klare Empfehlung aussprechen, wer hier mal zu Besuch ist, sollte unbedingt versuchen die ein oder andere Dresdnerin abzuschleppen, es könnte sich wirklich mehr als lohnen!

Sexkontakt.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.